Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Alpirsbacher Klosterbräu investiert 3 Mio. Euro in Technik

Alpirsbacher Klosterbräu investiert weiter in die qualitätsbewusste Herstellung seiner Biere. Jetzt nahm die traditionsreiche Familienbrauerei aus dem Schwarzwald nach halbjähriger Bauzeit ihre neue, umweltfreundliche und energieeffiziente Kälteanlage in Betrieb, wie es heißt. Außerdem wurde eine moderne Entalkoholisierungsanlage installiert.

„Beide Anlagen sorgen dafür, dass wir für unsere Biere eine gleichbleibende hervorragende Qualität und hohe Produktkonstanz schaffen“, erklärt Brauerei-Inhaber Carl Glauner die Vorteile der technischen Innovationen, zu denen auch die vor drei Jahren eingerichtete Hefe-Reinzuchtanlage gehört. Knapp 3 Millionen Euro wendet die Alpirsbacher Klosterbrauerei in diesem Jahr für Investitionen auf.

Impressum/Datenschutz