Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Alexander Berger scheidet aus dem Vorstand von GES und Schokoring aus

Alexander Berger

Alexander Berger, geschäftsführender Vorstand der GES –  Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels  sowie der Schokoring Getränke und Süßwaren, verlässt die beiden Genossenschaften auf eigenen Wunsch zum 31. März 2022, wie es heißt.

Er war seit dem Jahr 2004 in verschiedenen Positionen bei der GES tätig und gehörte dem Vorstand beider Genossenschaften seit dem Jahr 2012 an. In dieser Zeit hat er einen maßgeblichen Beitrag zum Wachstum des Unternehmens geleistet.

„Die 17 Jahre bei der GES waren eine ebenso erfolgreiche und prägende Zeit in meinem beruflichen Leben. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitarbeitern, Mitgliedern, meinen Kollegen im Vorstand, dem Aufsichtsrat und den Marktpartnern herzlich bedanken. Nachdem die GES die Herausforderungen der Corona-Krise sehr gut gemeistert hat, ist das für mich ein schöner Schlusspunkt und ich möchte jetzt ein neues berufliches Kapitel aufschlagen", sagt Berger.

Der Diplom-Betriebswirt und Absolvent des Kellogg-WHU Executive MBA Programms der WHU – Otto Beisheim School of Management Berger wechselte im Februar 2004 zur GES. Nach Stationen als Vertriebsleiter, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung stieg der 45-Jährge im September 2012 in den Vorstand auf – parallel dazu übernahm er den Vorstand des Zwischengroßhandels Schokoring Getränke und Süßwaren.

Zu seinen übergeordneten Aufgaben zählen u. a. die operative Leitung des Unternehmens, die Personalführung, Marketing und Vertrieb, die Pflege und der Ausbau der Kundenbeziehungen, das Lieferantengeschäft der Warengruppen Bier und Convenience sowie die Bereiche Lobbying und Verbandsarbeit.  Berger setzte immer wieder neue kreative Impulse wie z. B. in der Nachwuchsförderung und repräsentierte die GES auf Fachkongressen und Messen. Zuletzt baute er in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Royal Unibrew die Marke LemonSoda im Fachhandel (u. a. Orterer, Fristo) und Lebensmittelhandel (u. a. Kaufland, Metro und EDEKA Regionen) erfolgreich aus.

„Wir haben Respekt vor der Entscheidung von Alexander Berger und bedanken uns für seine langjährige engagierte Tätigkeit als Prokurist und in unserem Vorstand. Wir wünschen ihm privat und beruflich weiterhin viel Erfolg und alles Gute", so GES-Aufsichtsratsvorsitzender Ulrich Knüttel.   

Mit Bergers Ausscheiden wird die GES wie bereits in früheren Jahren von zwei Vorständen geführt. „Mit unserem Vorstandsvorsitzenden Ulrich Berklmeir und Holger von Dorn, die seit den Jahren 2006 bzw. 2012 im Vorstand der GES sind, sind wir hervorragend besetzt. Aufgrund von deren langjähriger Erfahrung und exzellenten Fachkenntnissen werden die Aufgabenbereiche von Alexander Berger von diesen beiden Vorständen übernommen“, führt Knüttel ergänzend aus. 

Mit dem Ausscheiden von Alexander Berger bei der GES endet auch seine Tätigkeit als Vorstand bei Schokoring Getränke und Süßwaren. „Wir bedanken uns bei Herrn Berger für seine Tätigkeit beim Schokoring, den er gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Ulrich Berklmeir als eines der führenden Zwischenfachhandelsunternehmen vorangebracht hat und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg", so Max Broicher, Aufsichtsratsvorsitzender des Schokorings. Nachfolger von Alexander Berger im Vorstand wird Herr Holger von Dorn, der seit 2013 Prokurist beim Schokoring ist und mit den Aufgabenbereichen des Unternehmens bestens vertraut ist.    

Impressum/Datenschutz