Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Air Products vollzieht Übernahme von ACP

Das amerikanische Unternehmen Air Products hat die Übernahme von ACP Europe SA, einem Anbieter von Kohlendioxid (CO2) mit Hauptsitz in Belgien, abgeschlossen. Details zu finanziellen Rahmenbedingungen der Transaktion wurden nicht veröffentlicht.

Der Abschluss dieser Transaktion ermögliche es Air Products, bestehende Kunden besser zu versorgen und neue Wachstumsmöglichkeiten im Bereich Industriegase zu verfolgen, so die Meldung. Kunden sollen ab sofort von einer erweiterten Position des Unternehmens im Bereich der Versorgung mit flüssigem CO2 in zusätzlichen europäischen Regionen sowie von einer verstärkten Angebotsdichte in Kontinentaleuropa profitieren.

ACP versorgt Unternehmen in verschiedenen Anwendungsbereichen, darunter Getränke, Chemie, Nahrungsmittel und Gartenbau. Das Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter, verfügt in Europa über vier Produktionsanlagen für flüssiges CO2 (und eine im Bau befindliche Anlage) sowie über zwei Anlagen zur Produktion von Trockeneis. Mit zwei Produktionsanlagen in Grenznähe zu Deutschland (Geleen in den Niederlanden und Beinheim in Frankreich) sowie durch Zugang zu weiteren Quellen könne ACP einen Großteil Deutschlands abdecken und versorgen, so die Meldung.

Impressum/Datenschutz