Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

Abgespaced: Eine Bierflasche fürs All

Noch müssen Astronauten ohne Bier im Weltraum auskommen. Auch, weil es bislang schlicht keine Bierflasche gab, die in der Schwerelosigkeit den Genuss von schäumendem Gerstensaft ermöglicht. Das will das Unternehmen Vostok, gegründet vom Eigentümer der 4 Pines Brewing Company in Sydney, Jaron Mitchell, nun ändern. Zusammen mit Dr. Jason Held von Saber Astronautics wurde eine Bierflasche fürs All entwickelt. Die Funktionsweise der Flasche gleiche der eines Treibstofftanks für Raumschiffe, so die Erfinder.

Bei der Entwicklung hätten sie vor allem zukünftige Weltraumtouristen als Zielgruppe im Sinn gehabt, die bei ihrem Ausflug ins All nicht auf Bier verzichten möchten. Das passende Bier hat die Brauerei auch schon entwickelt. Nach Aussage von Mitchell wurde die Rezeptur des speziellen Irish Stout an das geänderte Geschmacksempfinden in großer Höhe angepasst. Und falls man das Bier doch mal auf der Erde genießen möchte, ist an jeder Flasche vorsorglich ein Glas angebracht.

Bild: https://vostokspacebeer.com