Frisch eingeschenkt

+++ Frisch eingeschenkt +++

13.000 m²: Erster Wein-Themenpark der Welt eröffnet

Na wenn das kein Grund zum Anstoßen ist: In der Wein-Hauptstadt Bordeaux wurde jetzt der erste Wein-Themenpark der Welt eröffnet – mit dazugehörigem Museum, dessen Architektur gerade wegen eines 55 Meter hohen Turms aus Aluminium, Glas und opakgoldfarbenen Verkleidungen an einen riesigen Dekanter erinnert.

In der Cité du Vin am Ufer des Flusses Garonne kann man nun die Geschichte des Weinbaus nachverfolgen und sehen, wie Künstler und Philosophen den Rebensaft würdigen. Interaktiv mit einem eigens dafür konzipierten digitalen Begleiter in der Größe eines Smartphones kann der Besucher in acht Sprachen die Weinberge der Welt entdecken, Winzer aus allen Erdteilen hören, viel über die Herstellung und Vermarktung des Weins lernen, Robert Parker und anderen Weingurus und Sommeliers lauschen. Auf Riesenleinwänden wird eine fiktive Begegnung zwischen Voltaire, Thomas Jefferson, Churchill, Napoleon und anderen illustren Gestalten der Geschichte rund um den Wein initiiert. 81 Millionen Euro hat das Projekt gekostet, pro Jahr werden über 450.000 Besucher erwartet.