Frisch eingeschenkt

+++ Frisch aufgetragen +++

Zeitwerte zu üblichen Leistungen im Maler- und Lackiererhandwerk

Der Bundesverband hat vor dem Hintergrund des neuen Bauvertragsrechts eine Liste zu Zeitwerten für typische Malerarbeiten veröffentlicht. Die Liste basiert auf den „Grundlagen der Preisberechnung im Maler- und Lackiererhandwerk“, bietet aber für die gängigsten Leistungen eine Aktualisierung und einen schnelleren Zugang.

In den Fällen, in denen bei einem BGB-Bauvertrag der Auftraggeber zusätzliche Leistungen anordnet, die der Auftragnehmer ausführen muss, bei denen aber kein Einvernehmen über den Preis erreicht werden kann, soll die Liste helfen. Dem Unternehmer stehen für die zusätzlichen Leistungen hier die tatsächlich entstandenen Kosten zu und er ist bei vergleichbaren Leistungen nicht wie im VOB-Vertrag an seine Angebotspreise gebunden.

Im Streitfall wird damit letztlich der ortsübliche Preis relevant, der aus den Zeitwerten abgeleitet werden kann. Weitere Informationen zum Bauvertragsrecht werden im Infomerkblatt des Landesinnungsverbands des Bayerischen Maler- und Lackiererhandwerks gegeben.

Für Innungsmitglieder ist die kostenlose Zusammenstellung von Zeitwerten zu typischen Leistungen im Mitgliederportal auf www.farbe.de hinterlegt.