Frisch aufgetragen

+++ Frisch aufgetragen +++

Wand aus Getränkeflaschen gebaut

Eine Wand aus Tausenden von Pfandflaschen weckte letzten Monat das Interesse der Passanten in der Nähe der Berliner Oberbaumbrücke. Das Bauwerk ist ein Projekt des polnischen Obdachlosen Petrov Chojnacki, der neben seinem Schlafplatz Glasflasche auf Glasflasche stapelt. Sich selbst bezeichnet der 44-jährige Bauarbeiter als „Artist“, die Pfand-Mauer mit integriertem Fernseher als Kunstwerk. Rund 3000 Glasflaschen habe er bisher verbaut, erklärte Chojnacki der Deutschen Presse-Agentur. Auf 6000 wolle er noch erhöhen. Obwohl er kaum Deutsch oder Englisch spricht, freut er sich über die Aufmerksamkeit der Touristen, die sein Bauwerk als Fotomotiv nutzen.