Frisch aufgetragen

+++ Frisch aufgetragen +++

Hochhaus mit Wald-Fassade

In der Millionenstadt Nanjing an der chinesischen Ostküste soll Asiens erstes Hochhaus mit vertikalem Wald entstehen. Bis 2018 sollen die Häuser in der Industriemetropole mit ihrer Mischung aus begrünten Zellen und Balkonen fertig sein.

1.100 große und mittelgroße Bäume lokaler Arten sollen auf den Fassaden der beiden Hochhäuser eine Fläche von rund 6.000 m² bedecken – und dies in einer Höhe bis 207 Meter. Der italienische Architekt Stefano Boeri baut damit den höchsten Wald in der Senkrechten Asiens.

Berühmt wurde Boeri mit seinen Zwillingstürmen „Bosco Verticale“ in Mailand. Dort ragen seit 2014 zwei Hochhaustürme in den Himmel. An den Außenfassaden wachsen fast 800 Bäume, 5.000 Sträucher und 11.000 Bodendecker. Der Komplex wurde schon mehrfach mit renommierten Designpreisen ausgezeichnet. Im Bau ist gerade auch sein zweites Projekt eines grünen Hochhauses in Lausanne.