Frisch eingeschenkt

+++ Frisch aufgetragen +++

Endlich! Die Wahrheit über Blumenfarben

Rechtzeitig zum Valentinstag lüften die Blumen ihr Geheimnis und es wird amtlich: Je dunkler das Rot der Tulpen, desto stärker sind die Gefühle. Die Farbe steht für Leidenschaft, Liebe und Zuneigung.  Wer die Sprache der Blumen kennt, kann eigentlich beim Verschenken nichts falsch machen. Eine rote Rose bedeutet immer entfachte Leidenschaft und Liebe. Nicht umsonst ist sie eine der beliebtesten Blumen zum Valentinstag.

Um frisch entstandene, zarte Gefühle auszudrücken, sind hingegen rosafarbene Rosen oder Flieder gut geeignet. Diese Farbe wirkt als Vorstufe der aussagekräftigen roten Rose. Wer dem oder der Liebsten seine Bewunderung schenken oder ein Kompliment machen möchte, entscheidet sich für Orchideen oder Freesien. Vor allem die Orchidee vermittelt dem Gegenüber, dass seine Cleverness geschätzt wird.

Für einen herzlichen und fröhlichen Menschen, der immer wieder seine menschliche Wärme schenkt, ist die Sonnenblume ein optimales Geschenk. Die Iris beziehungsweise Schwertlilie steht für Energie und Kreativität. Sie kann aber auch als Botschafterin für gute Nachrichten dienen und dem Beschenkten ein Lächeln auf das Gesicht zaubern.

Die Farbe Weiß steht für Unschuld und Treue. Die weiße Rose, Lilie oder Nelke vermittelt dem oder der Beschenkten den Treueschwur oder eine tiefe Verbundenheit. Eine besondere Bedeutung hat die Margerite: Sie steht für Natürlichkeit und unverfälschtes Glück. Unter Liebenden kann ihr Verschenken auch die Hinterfragung der aktuellen Gefühle bedeuten. Man sollte seine Absichten unter Blumenkennern deshalb deutlich machen, wenn man die Margerite wählt.

Ebenso sollte man beim Verschenken von Narzissen aufpassen, wenn der Beschenkte die Bedeutung der Blumen kennt. Für manche drückt sie Frische, Lebendigkeit und Fruchtbarkeit aus. Andere verstehen sie jedoch als Ausdruck für Eitelkeit und Egoismus. Es könnte also auch ein ordentlicher Wink mit dem Stiel, äh, dem Zaunpfahl sein.

Eigenschaften wie Bescheidenheit und Verschwiegenheit verkörpern Veilchen. In Blau kann es auch eine Bitte um Geduld verkörpern. Auch Freunde, Nachbarn und Familienmitglieder erfreuen sich gegenseitig mit bunten Blumen. Dafür sind besonders Vergissmeinnicht und Gerbera geeignet. Sie drücken Familienzusammenhalt, ein positives Umfeld und Hoffnung auf gute gemeinsame Zeiten aus. Vor allem die Gerbera mit ihren farbenfrohen und warmen Blüten ist eine perfekte Möglichkeit, jemandem seine Freundschaft zu zeigen.

Und neulich ertappte ich doch tatsächlich eine Floristin, die eine rote Rose lässig mit Goldspray überzogen hat. Was dies wohl bedeuten mag?