Frisch eingeschenkt

+++ Frisch aufgetragen +++

Deutsche KMU die besten in Europa

Die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sind in puncto Wettbewerb Spitzenreiter in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt der Wettbewerbsindikator der KfW-Mittelstandsbank. Beim letzten Vergleich 2014 belegten die deutschen KMU noch Platz 2. Jetzt sicherten sie sich den ersten Rang, knapp vor Frankreich und Großbritannien.
    
Auf Platz 4 zurückgefallen sind die Kleinbetriebe aus den Vereinigten Staaten, deren Wettbewerbsfähigkeit laut KfW-Analyse durch ungünstige Standortbedingungen wie mangelnde Infrastruktur und hohe Bürokratie negativ beeinträchtigt werde.

Verantwortlich für das gute Abschneiden der deutschen KMU seien die sehr guten Standortbedingungen. Die Unternehmer in den anderen Ländern klagen deutlich häufiger über mangelnde Infrastruktur, politische Instabilität, Korruption oder Finanzierungsschwierigkeiten.  Luft nach oben gebe es laut Umfrage in Deutschland vor allem beim Bürokratieabbau.