Frisch eingeschenkt

+++ Frisch aufgetragen +++

Azubis für Bestenwettbewerb nominieren

Die Sto-Stiftung ruft erneut bundesweit zum Bestenwettbewerb im Maler- und Lackiererhandwerk auf. Alle beruflichen Schulen mit Malerklassen können talentierte und förderwürdige Azubis nominieren, die im Sommer 2018 ihre Gesellenprüfungen ablegen werden.
Unter dem Motto „Du hast es drauf – zeig‘s uns!“ unterstützt die gemeinnützige Stiftung seit 2012 mit Fachliteratur und Werkzeug. Einhundert grüne Werkzeugkoffer stehen auch 2018 für junge Menschen mit sozialem oder wirtschaftlichem Förderbedarf bereit.
Bis spätestens 15. Februar 2018 sind alle beruflichen Schulen, Berufsschulen und -kollegs mit Malerklassen in Deutschland aufgerufen, ihren besten Schüler zu benennen, der im Sommer 2018 seine Prüfung ablegen wird. Entscheidend sind wirtschaftlicher Förderbedarf sowie ein Notendurchschnitt zum Halbjahr von mindestens 2,4.
Es gilt die Reihenfolge der Meldung. Denn die ersten 100 Azubis werden bedacht. Im April 2018 übergibt die Stiftung bundesweit die Werkzeugkoffer. Zudem winkt den zehn Gesellen mit den besten Prüfungsergebnissen im Herbst zusätzlich ein iPad.
Auf www.sto-stiftung.de steht das Antragsformular zum Download bereit.

Am Berufsbildungszentrum Merzig nahm Pascal Schäfer seinen Werkzeugkoffer entgegen. Er ist einer von 100 jungen Maler- und Lackierern, die im Bestenwettbewerb 2017 der Sto-Stiftung erfolgreich waren. (Foto: Sto-Stiftung)