Archiv-Ergebnisse

1742 Treffer:
„Antrittsbesuch“ auf der Mindelburg  
Jan Bauer (Präsident des Bundesverbandes Farbe Gestaltung Bautenschutz) und Mathias Bucksteeg (Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes) kamen zu einem „Antrittsbesuch“ nach Mindelheim (Unterallgäu) und besuchten den Verlag W. Sachon auf Schloss Mindelburg, „Heimat“ u.a. der Fachzeitschrift DER MALER und Lackierermeister. Letztere ist seit vielen Jahren das offizielle Organ des Bundesverbandes. Das Fachmagazin erscheint mittlerweile im 67.Jahrgang. So gab es bei diesem Treffen zahlreiche Gesprächsansätze über die Historie der fruchtbaren Zusammenarbeit und die Perspektiven der gemeinsamen Möglichkeiten zum Wohl des Maler- und Lackiererhandwerks. Verlagsleiter Wolfgang Burkart führte quasi auf Ritter Frundsbergs Spuren durch die Räumlichkeiten der Mindelburg und skizzierte den Gästen die verlagstechnischen Vorhaben der Zukunft.  
BAU 2019  
Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, ist die größte und bedeutendste Veranstaltung der Branche. Die nächste BAU findet vom 14. bis 19. Januar 2019 auf dem Gelände der Messe München statt. Erwartet werden rund 2.200 Aussteller aus rund 45 Ländern sowie mehr als 250.000 Besucher aus aller Welt.  
Thomsit-Seminarprogramm  
Ob neue Normen, Fußbodentechniken oder Designbeläge: Für Verarbeiter und Fachhändler ist es von entscheidendem Vorteil, die aktuellen Entwicklungen und Trends zu kennen und die neuesten Techniken zu beherrschen. Zudem stellen fehlende Fachkräfte die Branche vor Herausforderungen. Gezielte Weiterbildung wirkt diesem Mangel entgegen und sorgt für kontinuierlichen Wissenstransfer. Mit dem komplett neu aufgelegten Seminarprogramm 2019 hat die PCI Augsburg GmbH deshalb erstmals für die Marke Thomsit praktisches und theoretisches Know-how für Handwerk und Handel im Bereich der Fußbodentechnik zusammengestellt. Interessierte können die Seminare an der TÜV-zertifizierten PCI Akademie deutschlandweit an zwölf Schulungsstandorten belegen. Das Seminarprogramm fasst dabei die unterschiedlichsten Themenbereiche in ein- oder zweitägigen Seminaren zusammen. Vom fachgerechten Verlegen von Designbelägen über Baurecht für den Fachhandel bis hin zur Betriebswirtschaft für Handwerksbetriebe bietet das Programm theoretisches wie praktisches Wissen Die PCI Augsburg GmbH hat seine Akademie nach DIN ISO 29990 TÜV-zertifizieren lassen. Damit entsprechen die angebotenen Seminare auch den internationalen Anforderungen in der Aus- und Weiterbildung. Neben den bekannten Schulungsstandorten der PCI in Augsburg, Hamm und Wittenberg werden weitere neun Schulungsstandorte in ganz Deutschland angeboten. www.thomsit.de  
Hubertus Kertelge neuer Danogips-Vertriebsleiter  
Der Baustofflieferant Danogips GmbH & Co. KG hat seinen Vertrieb unter eine neue Leitung gestellt: Seit Mitte November 2018 verantwortet Hubertus Kertelge als Vertriebsleiter die Vermarktung der Danogips-Produktpalette. In dieser Position ist er Mitglied der Geschäftsleitung von Danogips. Durch seine langjährige Erfahrung als Verkaufsleiter bei Knauf Insulation und zuletzt viele Jahre als Vertriebsleiter bei Knauf Aquapanel ist Kertelge im Baustoffhandel umfassend vernetzt. Das Danogips-Produktprogramm umfasst Gipsplatten in verschiedenen Ausführungen und aufeinander abgestimmte Spachtel-Materialien. Zudem umfangreiches Zubehör für den Trockenbau sowie Profiltechnik.  
Bundesleistungswettbewerb der Maler entschieden  
Vom 19. bis 20. November 2018 fand der Bundesleistungswettbewerb im Maler- und Lackiererhandwerk bei der MEGA eG in Hamburg statt. Nach zwei arbeitsreichen und spannenden Wettbewerbstagen stand die Bundessiegerin fest: die 20-jährige Jessica Jörges aus Hessen. Für die Austragung des diesjährigen Bundeswettbewerbs im Maler- und Lackiererhandwerk stellte die MEGA die Räumlichkeiten ihres Hamburger Schulungszentrums zur Verfügung. Dort sorgte sie für optimale Wettbewerbsbedingungen auf 500 Quadratmetern Praxisfläche, wo sonst Seminare und Workshops für Fachhandwerker stattfinden. Der Bundesleistungswettbewerb fand auch medial Beachtung: Fernsehteams der Hamburger Regionalprogramme von RTL und NDR nutzten die Gelegenheit, um über die insgesamt neun qualifizierten Teilnehmer aus verschiedenen Bundesländern zu berichten und sie unmittelbar bei der Ausführung ihrer Arbeit zu begleiten. Zur Aufgabenstellung für die Wettbewerbsteilnehmer gehörten:• eine freie Flächengestaltung durch kreative Oberflächentechnik,• die maßgenaue und farbtongerechte Umsetzung eines vorgegebenen Motivs inklusive Schrift,• das Tapezieren einer Fläche mit Wandbelag inklusive Muster und Rapport,• die Umsetzung einer Flächengliederung auf Zeit einschließlich Nachmischen vorgegebener Farbtöne• Lackieren einer Tür durch Rollen oder Streichen Die Fachjury bestehend aus Vertretern des Bundesverbandes sowie Fachlehrern und Betriebsinhabern bewertete die Arbeit der 20-jährigen Jessica Jörges am besten. Als Bundessiegerin tritt sie nun – ebenso wie die jeweils Zweit- und Drittplatzierten – ins Malernationalteam ein und kann sich damit auch für internationale Berufsmeisterschaften wie die EuroSkills oder WorldSkills qualifizieren.  
Knauf Werktage 2019  
Die Knauf Werktage gehen 2019 in die sechste Runde. An sechs Terminen und Standorten laden die Unternehmen der Knauf Gruppe Fachbesucher zum Informations- und Meinungsaustausch über Neuheiten, Systemlösungen und Trends der Branche ein – immer getreu dem aktuellen Werktage-Motto: Erleben. Vernetzen. Bauen. Am 11. und 12. Januar starten die Knauf Werktage in Berlin. Ab dem 23. Januar geht es dann im wöchentlichen Rhythmus quer durch die Republik. Von Mainz (23./24. Januar) über Stuttgart (30./31. Januar), Düsseldorf (6./7. Februar), Nürnberg (13./14. Februar) bis nach Hannover (20./21. Februar) öffnen die Werktage ihre Tore für das Fachpublikum aus Profihandwerk, Handel und Architektur. Zu erleben gibt es die komplette Ausbau-Kompetenz von Knauf an einem Ort. Anschaulich demonstriert mit jeder Menge Praxis zum Mitmachen. In Form von anschaulichen und praxisnahen Exponaten liefern Experten die nötigen Hintergrundinformationen. Immer an erster Stelle steht dabei der intensive fachliche Dialog und Meinungsaustausch mit dem Fachpublikum. Digitalisierung im Fokus Die Bandbreite der vorgestellten Innovationen und Systemlösungen reicht dabei über nahezu alle Bereiche des modernen Bauens. Einen großen Stellenwert wird diesmal der Bereich Digitalisierung und digitale Lösungen einnehmen. Das macht schon der im aktuellen Werktage Motto integrierte Begriff „Vernetzen“ deutlich. Damit wird die Veranstaltung der immer stärker wachsenden Bedeutung digitaler Lösungen gerecht. Auch dabei stellen die Werktage besonders den Praxisbezug ins Zentrum: Gebündelt in einem eigenen Bereich sowie angedockt an einzelne Themenfelder werden Nutzen und die Vorteile der digitalen Knauf Services und Angebote für das tägliche Geschäft demonstriert. Das Ausstellungskonzept mit überdimensionalen Wänden sorgt für eine klar strukturierte Gliederung und leitet den Fachbesucher zielgerichtet zu den thematisch nach Bauteilen angeordneten Ausstellungs- und Vorführflächen. Das Vortragsprogramm der Knauf Akademie ergänzt das Werktage-Angebot und liefert Hintergrundinformationen zu den in der Ausstellung gezeigten und vorgeführten Systemen und Lösungen. www.knauf-werktage.de  
RIWAL übernimmt Adam GmbH  
Riwal, Spezialist für die Vermietung und den Verkauf von Hubarbeitsbühnen und Teleskopladern, hat die Hanauer Adam GmbH übernommen. Damit erweitert Riwal sein Niederlassungsnetz auf bundesweit nun insgesamt zwölf Standorte. Zudem treibt Riwal damit seine Ambitionen weiter voran, sich in der Vermietung von Lkw-Arbeitsbühnen breiter aufzustellen. www.riwal.com  
MEGA MESSE in Hamburg  
MEGA MESSE heißt es wieder am 12. und 13. April 2019. In die Messehalle A1 am Hamburger Fernsehturm zieht es alle zwei Jahre Maler, Bodenleger, Stuckateure und verwandte Gewerke aus ganz Deutschland. Auf seiner Leistungsschau präsentiert der Sortimentsgroßhändler MEGA eG wieder gemeinsam mit rund 100 seiner Industriepartner Trends und Innovationen fürs Profihandwerk. 10.000 Quadratmeter Sortiments- und Lieferantenvielfalt, freier Eintritt und mehr als 6.000 erwartete Fachbesucher – das sind die Eckdaten dieser Messe 2019. Auf dem berufsständischen Branchentreff begegnen sich Handwerker der genannten Gewerke – oft in Begleitung der Familie – und erleben das Neueste aus Material- und Anwendungstechnik. Für genau diese Berufsgruppen bildet die MEGA ein Vollsortiment ab: Farben, Lacke und Lasuren, Boden- und Wandbeläge, Dämmsysteme und Putze, Maschinen und Werkzeuge, Bauchemie und Bautenschutz. Höhepunkt des Messewochenendes sind die MEGA Partys in der Altonaer Fischauktionshalle: Vor markanter Hafenkulisse feiern die Partygäste hier ein Fest mit erlesenem Buffet und stimmungsvollem Showprogramm. Partytickets sind ab Dezember 2018 über das Reiseprogramm zur MEGA buchbar, ebenso zahlreiche Pakete mit touristischen Highlights und Arrangements für Übernachtung sowie An- und Abreise. www.mega.de  
Eintragung der MEG Maler Einkauf Gruppe eG  
Die auf den Generalversammlungen der Maler-Einkauf West und Maler-Einkauf Süd-West beschlossene Fusion ist nun im Genossenschaftsregister eingetragen. Somit bilden beide Maler-Einkäufe rückwirkend zum 1. Januar 2018 eine gemeinsame Genossenschaft, deren juristischer Sitz sich in der Rheingaustraße 94 in Wiesbaden befindet. Die neue Genossenschaft firmiert von nun an unter „MEG Maler Einkauf Gruppe eG“, wobei die bisherigen Zentralen in Wiesbaden und Köln als Zweigniederlassungen unter dem Auftritt „Maler-Einkauf Süd-West“ bzw. „Maler-Einkauf West“ fortgeführt werden. Die MEG Maler Einkauf Gruppe eG beschäftigt rund 900 Mitarbeiter an 50 Standorten in Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und im Saarland. Getragen wird die Genossenschaft von 3.000 Handwerksbetrieben und ist mit dem gruppenweiten Umsatz von ca. 200 Mio. Euro der größte regionale Fachgroßhändler seiner Branche im Westen Deutschlands. Den Vorstand der MEG Maler Einkauf Gruppe eG bilden hauptamtlich Frank Möller und Mirco Rode, nebenamtlich weiterhin verstärkt durch Kurt Georg Jung und Frank Oswald. Die Ziele der MEG Maler Einkauf Gruppe eG liegen darin, ihre Kunden und Mitglieder mit einer hohen Standortdichte betreuen zu können. Darüber hinaus sollen Investitionen in die Optimierung und den Ausbau ihrer Dienstleistungsqualität gebündelt werden. www.meg.de  
Hymer-Leichtmetallbau mit neuer Unternehmensspitze  
Tobias Weiß bildet ab sofort gemeinsam mit Geschäftsführer Jörg Nagel die neue Unternehmensspitze von Steigtechnik- und Automotive-Spezialist Hymer-Leichtmetallbau. Der 62-Jährige bringt langjährige Erfahrung in leitenden Positionen in namhaften Unternehmen der Reisemobilbranche mit. Seine berufliche Karriere startete Tobias Weiß in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Über Tätigkeiten als Produktionsleiter in verschiedenen Branchen führte sein Weg ihn schließlich in die Reisemobilbranche. Fünf Jahre lang hatte er die Produktionsleitung bei der Carthago Reisemobilbau GmbH inne, bevor er 2006 als Werksleiter zum Reisemobilhersteller Capron wechselte und dort den Aufbau des heute florierenden Unternehmens betrieb. 2012 wechselte er zur Niesmann+Bischoff GmbH, wo er als Teil der Geschäftsführung maßgeblich zur erfolgreichen Restrukturierung des Unternehmens beitrug. Seit November komplettiert Tobias Weiß nun die Geschäftsführung des Steigtechnik- und Automotive-Herstellers Hymer-Leichtmetallbau in Wangen im Allgäu.