BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY ESPAÑOL

Fachmagazin Español



Ebenfalls in unserem internationalen Zeitschriften-Portfolio finden Sie die BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY ESPAÑOL. Das auf Spanisch erscheinende Fachmagazin konzentriert sich auf die Brau- und Getränkeindustrie in Lateinamerika und auf der Iberischen Halbinsel, beschäftigt sich aber auch mit Themen der internationalen Getränkeindustrie.

Mit der redaktionellen Kompetenz der beiden etablierten Fachmedien BRAUINDUSTRIE und GETRÄNKEINDUSTRIE im Hintergrund liefert das Redaktionsteam der BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY ESPAÑOL qualifizierte, häufig vor Ort recherchierte, Berichterstattung.

Die BREWING AND BEVERAGE INDUSTRY ESPAÑOL dient so als unverzichtbare Entscheidungshilfe für die Experten der spanischsprachigen Brau- und Getränkeindustrie.

News

Erfolgreicher Start von myBeviale.com

Drei Tage lang trafen sich über 3.000 Fachleute und Interessierte der internationalen Getränkebranche zu den Launch Days der myBeviale.com online, um sich bei den über 330 Unternehmen mit ihren rund 770 angebotenen Produkten und Lösungen zu informieren, untereinander auszutauschen und ihr Wissen zu erweitern. Das Rahmenprogramm sowie Ausstellerpräsentationen der BrauBeviale 2020 Special Edition, die in diesem Jahr aufgrund der nationalen und globalen Entwicklungen der Corona-Pandemie nicht vom 10. bis 12. November im Nürnberger Messezentrum stattfinden konnte, wurden ins Netz verlegt. Diese Online-Plattform ergänzt das Angebot der Beviale Family, dem globalen Netzwerk für die Getränkeindustrie der NürnbergMesse Group, und erweitert es um den digitalen Bereich. Auf myBeviale.com können sich Getränkeprofis und Brancheninsider ganzjährig virtuell treffen, um sich zu vernetzen, auszutauschen und zu informieren. Die nächste BrauBeviale findet turnusgemäß im November 2022 in Nürnberg statt.

Über 90 Actions mit rund 140 Einzelvorträgen und mehr als 150 unterschiedlichen Speakern gab es zu den Launch Days der myBeviale.com mitzuverfolgen. „Wir sind sehr dankbar, dass wir der Branche in diesem schwierigen Jahr zumindest virtuell eine Plattform zum Austausch und Wissensvermittlung bieten können. Sowohl Experten als auch Interessierte haben sich während der Launch Days lebhaft beteiligt und wir haben zahlreiches positives Feedback erhalten. Ein vielversprechender Start für myBeviale.com“, zeigt sich Andrea Kalrait, Executive Director BrauBeviale bei der NürnbergMesse, sehr zufrieden mit der Resonanz. Die Plattform hat zum Ziel, den Dialog in der Getränkebranche zu fördern und zu erleichtern – und zwar ganzjährig. Die Community der myBeviale.com erweist sich gleich zum Start als sehr global und bestätigt den internationalen Stellenwert der BrauBeviale: Aus mehr als 30 Ländern haben sich die Teilnehmer registiert.

Center Stage, Exhibition Stage, Craft Beverages und brau@home Stage, Technology Stage, Special Interest Stage und Award Stage – das Angebot war breit gefächert. Den Auftakt machte ein virtuell gut besuchter Branchentalk mit renommierten Vertretern der Branche über die aktuelle Situation und die Chancen und Herausforderungen für die Zukunft der Getränkeindustrie. Mit dabei: die Privaten Brauereien Bayern, der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke, BarthHaas sowie KHS. Das einhellige Fazit: Ein persönliches Treffen, einen Handshake oder das gemeinsame Bier an der Bar könne nichts ersetzen. Digitale Plattformen seien jedoch in Zeiten des „social distancing“ ein ausgesprochener Mehrwert, den Messegesellschaften ihren Kunden anbieten können, um die Experten zu vernetzen. Auch abseits von Corona gebe es Themen, die in der Branche unbedingt vorangetrieben werden müssen: Nachhaltigkeit, Pfandthematik, etc. Der VDMA ist optimistisch, dass sich der Fachzweig nach der Pandemie rasch wieder erholen wird. Ausschlaggebend hierfür sei, dass die weltweite Nachfrage nach hygienisch verpackten und damit für den Verbraucher sicheren Nahrungsmitteln und Getränken noch steigen wird. Auch Stephan Barth, Geschäftsführer von BarthHaas, ist sich sicher: „Der Aufholeffekt wird Bombe sein.“

„Der erfolgreiche Start der myBeviale.com hat gezeigt, dass wir als Messegesellschaft nicht nur onsite, sondern auch online Menschen vernetzen, Wissen vermitteln und Erlebnisse schaffen können“, so Dr. Michael Melcher, Executive Director Digital Products & Platforms bei der NürnbergMesse. „Die Welt und die Gesellschaft verändern sich. Unser Ziel ist es, den Akteuren der Branche eine Plattform bereitzustellen, auf der sie – unabhängig von Zeit und Ort – Antworten auf ihre konkreten Fragen erhalten, um zukunftsfähig zu agieren.“ Andrea Kalrait fügt hinzu: „Unser großer Dank gilt allen Teilnehmern und Partnern für ihr Vertrauen, mit uns in dieses neue Projekt zu starten und den Grundstein zu legen. Wir schätzen das große Engagement, mit dem sie uns unterstützt haben und vor allem die Bereitschaft, den eingeschlagenen Weg mit uns zu gehen und mit zu gestalten. Die Resonanz aus der Branche bestätigt uns, dass der Bedarf da ist. Ich lade alle ein, myBeviale.com mit uns gemeinsam weiterzuentwickeln und den Bedürfnissen der Branche optimal anzupassen!“


Eröffnungsrunde der BrauBeviale 2020 Special Edition auf myBeviale.com: Branchentalk mit namhaften Vertretern der Getränkeindustrie. (Foto: NürnbergMesse/Heiko Stahl)

Mediadaten

Mediadaten 2021 (englisch)

Download

Termin- und Themenplan 2021 (englisch)

Download

Mediakit Newsletter 2021

Download

Team

Dr.-Ing. Klaus Krammer
Geschäftsführer

+498261999310

Würstlfreund aus dem Rheinland! Liebt alles was schwimmt oder zwei Räder hat und sich dabei anständig vorwärts bewegt.

Benedikt Meier
M. Sc. Brauwesen
Redaktion

+498261999311

Hat sein Büro in eine Kaffee-Plantage verwandelt. Mit ersten Ernte-Ergebnissen ist bereits im Jahr seines Renteneintritts zu rechnen.

Sabine Reggel
Media-Beratung

+498261999338

Als Bassistin rockt sie mit ihrer Band durchs Allgäu. Liebt ihren Garten und beißt gerne mal in ein saftiges Steak.

 

Sandra Wulkan
Media-Disposition

+498261999335

Echter Disney-Fan und besonders begeistert von Mickey Mouse und Star Wars. Kein Film bleibt ungesehen.

 

Susann Winterhoff
Vertrieb/Abonnement

+498261999455

Lasset die Spiele beginnen – für einen spannenden Spieleabend lässt sie alles stehen und liegen.

Barbara Onischko
Redaktionsassistenz

+498261999325

Dank ihres grünen Daumens verwandelt sie ihren heimischen Garten ganzjährig in ein kleines Paradies.

 

Service

Probeheft anfordern

Sie bevorzugen Print?
Hier gibt’s Ihr Probeexemplar.

zur Bestellung

Freshly bottled (EN)

Der Newsletter mit Fokus auf die internationle Getränkebranche.

zur Anmeldung

Stellenbörse

Wer sucht wen wofür?
Wir sagen es Ihnen.

Anzeigen

Fachzeitschriftenarchiv

Sämtliche Artikel zum Lesen oder Herunterladen – kostenlos.

zum Archiv

Branchenposter

Die Märkte in Zahlen. Alles auf einen Blick – zum Aufhängen.

Download

Bezugsquellen

Gesuchtes Produkt:

 

Bildungsinstitut

American Distilling Institute

PO Box 577
Hayward , CA 94541

001/510/886-7418

www.distilling.com

Engineering und Consulting

BeerBev LLC

328 Crandon Blvd.
Key Biscayne, FL 33149 (USA)


Fruchtsäfte und Saftkonzentrate, Fruchtpürees und Püree-Konzentrate

Bayernwald Früchteverwertung KG

Schwanenkirchner Str. 28
94491 Hengersberg

0 99 01 / 18 - 0
0 99 01 / 18 - 175

Maischapparate

Lochner Labor + Technik GmbH

Hubstraße 24
92334 Berching

0 84 62 / 95 22 96
0 84 62 / 95 22 97

Events

Erfolgreicher Start von myBeviale.com

Drei Tage lang trafen sich über 3.000 Fachleute und Interessierte der internationalen Getränkebranche zu den Launch Days der myBeviale.com online, um sich bei den über 330 Unternehmen mit ihren rund 770 angebotenen Produkten und Lösungen zu informieren, untereinander auszutauschen und ihr Wissen zu erweitern. Das Rahmenprogramm sowie Ausstellerpräsentationen der BrauBeviale 2020 Special Edition, die in diesem Jahr aufgrund der nationalen und globalen Entwicklungen der Corona-Pandemie nicht vom 10. bis 12. November im Nürnberger Messezentrum stattfinden konnte, wurden ins Netz verlegt. Diese Online-Plattform ergänzt das Angebot der Beviale Family, dem globalen Netzwerk für die Getränkeindustrie der NürnbergMesse Group, und erweitert es um den digitalen Bereich. Auf myBeviale.com können sich Getränkeprofis und Brancheninsider ganzjährig virtuell treffen, um sich zu vernetzen, auszutauschen und zu informieren. Die nächste BrauBeviale findet turnusgemäß im November 2022 in Nürnberg statt.

Über 90 Actions mit rund 140 Einzelvorträgen und mehr als 150 unterschiedlichen Speakern gab es zu den Launch Days der myBeviale.com mitzuverfolgen. „Wir sind sehr dankbar, dass wir der Branche in diesem schwierigen Jahr zumindest virtuell eine Plattform zum Austausch und Wissensvermittlung bieten können. Sowohl Experten als auch Interessierte haben sich während der Launch Days lebhaft beteiligt und wir haben zahlreiches positives Feedback erhalten. Ein vielversprechender Start für myBeviale.com“, zeigt sich Andrea Kalrait, Executive Director BrauBeviale bei der NürnbergMesse, sehr zufrieden mit der Resonanz. Die Plattform hat zum Ziel, den Dialog in der Getränkebranche zu fördern und zu erleichtern – und zwar ganzjährig. Die Community der myBeviale.com erweist sich gleich zum Start als sehr global und bestätigt den internationalen Stellenwert der BrauBeviale: Aus mehr als 30 Ländern haben sich die Teilnehmer registiert.

Center Stage, Exhibition Stage, Craft Beverages und brau@home Stage, Technology Stage, Special Interest Stage und Award Stage – das Angebot war breit gefächert. Den Auftakt machte ein virtuell gut besuchter Branchentalk mit renommierten Vertretern der Branche über die aktuelle Situation und die Chancen und Herausforderungen für die Zukunft der Getränkeindustrie. Mit dabei: die Privaten Brauereien Bayern, der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke, BarthHaas sowie KHS. Das einhellige Fazit: Ein persönliches Treffen, einen Handshake oder das gemeinsame Bier an der Bar könne nichts ersetzen. Digitale Plattformen seien jedoch in Zeiten des „social distancing“ ein ausgesprochener Mehrwert, den Messegesellschaften ihren Kunden anbieten können, um die Experten zu vernetzen. Auch abseits von Corona gebe es Themen, die in der Branche unbedingt vorangetrieben werden müssen: Nachhaltigkeit, Pfandthematik, etc. Der VDMA ist optimistisch, dass sich der Fachzweig nach der Pandemie rasch wieder erholen wird. Ausschlaggebend hierfür sei, dass die weltweite Nachfrage nach hygienisch verpackten und damit für den Verbraucher sicheren Nahrungsmitteln und Getränken noch steigen wird. Auch Stephan Barth, Geschäftsführer von BarthHaas, ist sich sicher: „Der Aufholeffekt wird Bombe sein.“

„Der erfolgreiche Start der myBeviale.com hat gezeigt, dass wir als Messegesellschaft nicht nur onsite, sondern auch online Menschen vernetzen, Wissen vermitteln und Erlebnisse schaffen können“, so Dr. Michael Melcher, Executive Director Digital Products & Platforms bei der NürnbergMesse. „Die Welt und die Gesellschaft verändern sich. Unser Ziel ist es, den Akteuren der Branche eine Plattform bereitzustellen, auf der sie – unabhängig von Zeit und Ort – Antworten auf ihre konkreten Fragen erhalten, um zukunftsfähig zu agieren.“ Andrea Kalrait fügt hinzu: „Unser großer Dank gilt allen Teilnehmern und Partnern für ihr Vertrauen, mit uns in dieses neue Projekt zu starten und den Grundstein zu legen. Wir schätzen das große Engagement, mit dem sie uns unterstützt haben und vor allem die Bereitschaft, den eingeschlagenen Weg mit uns zu gehen und mit zu gestalten. Die Resonanz aus der Branche bestätigt uns, dass der Bedarf da ist. Ich lade alle ein, myBeviale.com mit uns gemeinsam weiterzuentwickeln und den Bedürfnissen der Branche optimal anzupassen!“


Eröffnungsrunde der BrauBeviale 2020 Special Edition auf myBeviale.com: Branchentalk mit namhaften Vertretern der Getränkeindustrie. (Foto: NürnbergMesse/Heiko Stahl)

Abo

Abo bestellen

Abo bestellen
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info(at)sachon.de widerrufen.